heisst beraber auf Koreanisch
Integration durch Bildung

Konzept

Chancengleichheit – aber wie?

Im Bildungssystem der Schweiz bestehen erhebliche Chancenungleichheiten. Es ist für Kinder aus bildungsfernen Schichten besonders schwierig, eine höhere Bildung als die der Eltern zu erreichen. Aktuelle Statistiken des Bundesamts für Statistik zeigen, dass das Bildungsniveau meist von den Eltern auf ihre Kinder übertragen wird. Nur 27 Prozent der Kinder aus weniger privilegierten Familien entscheiden sich für ein Hochschulstudium, während es bei Kindern aus akademischen Familien 70 Prozent sind.

Die sozioökonomische Herkunft ist die Hauptursache für Ungleichheiten im Bildungssystem. Sie beeinflusst den Bildungsverlauf eines Kindes und führt zu unterschiedlichen Abschlüssen je nach sozialer Schicht. Heutzutage haben insbesondere wohlhabende Familien die Möglichkeit, ihren Kindern private Nachhilfe zu ermöglichen. Im Gegensatz dazu fehlt es finanziell benachteiligten Familien oft an den Mitteln, um sich dies leisten zu können.

Für mehr Chancengleichheit braucht es also Unterstützungsangebote für einkommensschwache Familien. Hier setzt der Verein beraber an, damit alle Kinder und Jugendlichen Zugang zu kostengünstiger Nachhilfe erhalten. Wir bieten Nachhilfe für Kinder und Jugendliche auf allen Schulstufen an. Dabei setzen wir gezielt Schwerpunkte auf individuelle Förderung und die Förderung des selbstständigen Lernens.

https://www.bfs.admin.ch/bfs/de/home/statistiken/wirtschaftliche-soziale-situation-bevoelkerung/soziale-situation-wohlbefinden-und-armut/soziale-mobilitaet.html

FEINHEIT Grafik Zürich – CI/CD, Webdesign, Flash, Webshop, XHTML/CSS